Entwickeln, fördern, begleiten.
Projekte der Servicestelle Liegenschaftem
Brachflächenrevitalisierung

Im Rahmen der Geschäftsbesorgung für die Bauen und Wohnen GmbH hat die ENO mbH die Brachflächenrevitalisierung Badergasse 7 in Reichenbach/ O.L. betreut.

2013 hat der Stadtrat der Stadt Reichenbach/O.L. dem Abriss des Wohnhauses Badergasse 7 (Gemarkung Reichenbach, Flurstück 142) inkl. Nebengelass zugestimmt.

Für den Abbruch des Wohnhauses ist eine Förderung des Freistaates Sachsen im Rahmen der Revitalisierung von Brachflächen bei der Landesdirektion Sachsen am 22.03.2013 beantragt und mit den Zuwendungsbescheid vom 24.09.2013 bewilligt worden. Die Gesamtkosten des Vorhabens wurden, neben dem Eigenanteil der Stadt Reichenbach/O.L., zu 90 Prozent gefördert. Damit konnte die Stadt einen ersten elementaren Beitrag zum Stadtbild von Reichenbach/O.L. und der für nächstes Jahr angedachten Sanierung der Badergasse im Sinne einer effizienten Stadtentwicklung leisten.
Die Ausführung der Baumaßnahme erfolgte in der Zeit vom 08.11. bis 29.11.2013.

Die entstandene Freifläche von 606,10 m² wurde mit Mutterboden abgedeckt und mit Rasen eingesät.

Erneuerung der Heizanlage Thomas-Müntzer-Straße 2 – 10 in 02894 Reichenbach/O.L.

Anlass zur Erneuerung der Anlage im Jahr 2014 waren die ständigen Ausfälle und Reparaturen der alten Anlage. Um eine Kostenminimierung sowie eine Einsparung der Heizkosten für die Mieter zu erzielen, wurde die alte Anlage durch eine neue Brennwerttechnik ausgetauscht. Die Maßnahme wurde Mitte Juni 2014 innerhalb von 3 Tagen durch die ortsansässige Firma SHT Haustechnik realisiert. Die Kosten für diese Maßnahmen betrugen 19.000,00 €.

Verkauf von Objekten im Umland von 02894 Reichenbach/O.L. und 02906 Niesky
  • im Umland von Reichenbach/O.L.
    Aus unternehmerischen Gründen hat die Bauen und Wohnen GmbH sich dazu entschieden, für die Gesellschaft unwirtschaftliche Objekte zu veräußern bzw. zu verwerten. Im Rahmen der Geschäftsbesorgung für die Bauen und Wohnen GmbH  konnten bisher folgende Objekte verkauft werden:
    • Wohnhaus in der Ringstraße 13 in Goßwitz
      Eine Mietpartei dieses Objektes zeigte Interesse am Erwerb von Eigentum, aufgrund von Familienzuwachs. Dies gab den Anstoß und die Realisierung zum Verkauf dieses Objektes im Mai 2013.
    • Objekt Am Friedenstal 14 in Krobnitz
      Im April 2013 konnte dieses Gebäude an den Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH veräußert werden.
    • Wohnhaus An der Dorfstraße 120
      Für dieses Objekt konnten ortsansässige Käufer gefunden werden.
    • Wohnhaus Am Oberwald 08 in Dittmannsdorf
      Ein weiteres Objekt soll in Kürze verkauft werden. Aktuell laufen erste Gespräche und Besichtigungen zum Verkauf.
  • im TBGZ Niesky:
    Auch das TBGZ veräußert bzw. verwertet für die Gesellschaft unwirtschaftliche Objekte.  
    So wurde im Jahr 2013 das Gebäude 03 (ehemalige Sauna & Fitness) an das ortsansässige Unternehmen Baugeschäft Hagen Schulze veräußert. Dadurch konnte das Unternehmen seine Lagerflächen für Ihr Gewerbe mit Schwerpunkt Bauleistungen und Hausbau erweitern.